Unsere 30 besten Sprüche

Hier haben wir vom Verlag unsere aktuellen 30 Lieblingssprüche aufgeschrieben. Wenn Sie möchten, können Sie die Sprüche bewerten, indem Sie auf die Sternchen klicken.

Und wenn Sie noch mehr Sprüche lesen möchten, dann schauen Sie einfach auf www.kindermund.de vorbei.

 

686

Mein Enkel Lasse ist am Telefon, um mir zum Geburtstag zu gratulieren. Er fragt: »Oma, wie alt bist du denn jetzt?« Ich: »63.« Lasse schweigt eine ganze Weile. Dann fragt er: »Hast du bei 1 angefangen?«

676

Mirja (3) fragt, auf dem Pott sitzend: »Mama, dürfen Veganer eigentlich Würstchen kacken?«

624

Die Erzieherin erklärt Alessio (3), wie man sich die Hausschuhe anzieht. Da sieht er sie an und sagt: »Du musst nicht so langsam mit mir reden. Ich bin nicht dumm, nur klein.«

609

Johannes (4) fragt mich: »Weißt du, was Papa und Mama nachts im Bett machen?« Ich leicht verlegen: »Nein.« Drauf er voller Entrüstung: »Die essen Chips!«

592

Am Strand. Leon (3) zeigt Papa aufgeregt eine tote Möwe, die am Wasser liegt: »Papa, was ist mit dem Vogel?« Papa: »Die Möwe ist gestorben und in den Himmel gekommen.« Leon: »Und Gott hat sie wieder runtergeworfen?«

566

»Papa, ich hab dich soo lieb!« »Das ist aber nett, dankeschön. Sag das doch auch mal zur Mama, die freut sich bestimmt auch.« »Mama, ich hab den Papa soo lieb!«

558

Lea (4) sieht einen Jungen im Rollstuhl und sagt zu ihm: »Mach dir nichts draus, die Klara von Heidi (die Serie) sitzt auch im Rollstuhl!«

544

Jonas (4) und sein Papa waren bei den Nachbarn, weil deren Katze Junge bekommen hat. »Es sind drei Mädchen und ein Junge,« berichtet er seiner Mutter begeistert. »Woher weißt du das denn?« fragt sie zurück. Jonas: »Papa hat sie hochgehoben und umgedreht, ich glaube, das ist unten aufgedruckt.«

539

Der Kinderarzt fragt meine Tochter (6): »Wo missst deine Mama denn bei dir immer Fieber? Annika leicht irritiert: »Im Kinderzimmer.«

536

Meine Tochter (4) und ich gehen im Winter an einer Straße entlang, an der Holzlatten schräg an die Häuser gelehnt wurden, um vor Dachlawinen zu warnen. Ich gehe etwas nah an einer Latte vorbei, da ruft meine Tochter: »Mama, Achtung, ein Schlawiner!«

533

Ich bin dabei, im Garten einen toten Vogel zu vergraben. Da kommen meine vierjährigen Zwillinge dazu. Fragt der eine: »Mama, was machst du da?« Meint der andere: »Das siehst du doch, Mama pflanzt einen Vogel.«

532

Tapio (2) soll englische Zahlen lernen. Sein Cousin Dominik sagt ihm vor. Dominik: »Seven.« Tapio wiederholt: »Seven.« Dominik weiter: »Eight.« Tapio korrekt: »Eight.« Dominik: »Nine.« Tapio: »Doch!«

531

Meine Frau fragt mein Patenkind (6): »Weißt du, was an Karfreitag passiert ist? »Da wurde Jesus angekreuzt.«

529

Es ist Abend. Sam und Max (8) stehen im Garten und schauen beide Richtung Horizont. Sam: »Was willst du lieber, wenn du groß bist, Maxi – sexen oder tot sein?« Max: »Tot sein.« Sam: »Ich auch.«

525

Luisa und Madeleine unterhalten sich am Esstisch. Madeleine sagt stolz: »Meine Mama holt mich heute mit dem Auto ab.« Luisa kontert: »Meine Mama holt mich heute mit dem Schokoriegel ab.«

521

Heinrich (5) schaut eine ganze Zeit zum rot leuchtenden Himmel hoch. Dann sagt er fröhlich: »Guck mal Mama, Oma und Opa feiern ein Fest!«

520

Der große Bruder erzählt am Mittagstisch etwas über Lamas. Patrick (6) hört aufmerksam zu und fragt dann: »Was für Lamas? Spuck-Lamas oder Feuer-Lamas?« Ich frage, was denn »Feuer-Lamas« sind. Patrick: »Oh Mann, na die Lamas, die den Berg runter laufen, wenn ein Vokal ausbricht natürlich!«

518

Ben (2) streichelt fasziniert den dicken, gemütlichen Nachbarskater Leo. Der genießt Bens liebevolle Zuwendung so sehr, dass er sich auf die Seite fallen lässt und alle Viere von sich streckt. Ben weicht erschrocken zurück, schaut mich mit zitternder Lippe an und fragt: »Hab ich Leo kaputt gemacht?!«

514

Noah (4) stellt sich auf die Waage und fragt: »Mama, wie viel Grad hab ich?« Die Waage zeigt 15 Kilogramm, ich sage: »15.« Darauf Noah: »Darf ich da schon Auto fahren?«

511

Als Deutschland bei der Weltmeisterschaft das Spiel gegen Spanien verliert, sage ich zu unserem Sohn Louis (2): »Schade, Deutschland hat verloren.« Er meint zuversichtlich: »Das finden wir wieder, Mama!«

507

Ich habe eine Pizza auf dem Backblech vorbereitet, Sophie (4) hat mir dabei geholfen. Endlich schieben wir das Blech in den Ofen. Sophie schaut träumerisch durch das Fenster der Backofentür und sagt: »So, jetzt muss sie nur noch rund werden!«

505

Mein Sohn Max (4) besucht seine Oma in der Kleinstadt, in der ich einst aufgewachsen bin. Oma führt den Enkel stolz bei der Kaufmannsfrau vor. Die Kaufmannsfrau, die mich kennt, fragt Max: »Und wie heißt dein Vater?« Max darauf: »Mein Papa heißt Liebling!«

505

Nico (5) fällt ein Stückchen Melone auf den Boden. Er hebt es auf und sagt versonnen: »Das ist ja eine Wassermelone, da werde ich sie wohl abwaschen können.«

501

Lisan (2) interessiert sich gerade sehr für Schwangerschaft und Geburt. Sie steht mit durchgedrücktem Rücken da und deutet auf ihren Bauch: »Da ist ein Baby drin!«.
Mama Rosi fragt: »Und – ist es ein Junge oder ein Mädchen?« »Junge!« »Hast du auch schon einen Namen für ihn?« Lisan prompt: »Ja, Jesus!«

498

Wiebke (3) zeigt auf zwei Gegenstände aus Glas: »Mama, ich kann da nicht dran!« Mama: »Was willst du denn damit?« Wiebke: »Ich will damit vorsichtig sein!«

488

Ich erzähle eine Geschichte und benutze dabei das Wort »Egoist«. Als ich ihnen das Wort erklären will, unterbricht mich Felix (5): »Das hat mir mein Papa schon gesagt. Das sind die Männer im Park mit den langen Mänteln. Und wenn die ihren Mantel aufmachen, dann muss man ganz schnell rennen!«

477

Yuki (5) will noch viel erleben: »Ich habe einen Sonnenuntergang gesehen - nun möchte ich auch noch einen Weltuntergang sehen!«

467

Wir haben es eilig, aber jede, wirklich jede Ampel schaltet auf Rot, kurz bevor wir sie erreichen. Die Erwachsenen im Auto sind frustriert. Plötzlich sagt eine gut gelaunte Kinderstimme von der Rückbank: »Das ist ja toll! Wir sind immer die Ersten, wenn es grün wird!«

457

»Mama! Das ist jetzt deine allerletzte Chance!« Anton (3) ist ein harter Verhandlungspartner. »Entweder du gibst mir endlich Schokolade, oder ich will keine mehr!«

451

Nach dem abendlichen Vorlesen sage ich zu Marlen (3): »So, und du merkst dir, bei welcher Seite wir aufgehört haben, morgen lesen wir dort weiter.« Da hat sie eine prima Idee: »Mama, wir stecken da einfach ein Lebenszeichen rein!«